Hoher Besuch bei COMPANERO!


Gestern wurde uns erneut die Möglichkeit eröffnet, mit hochkarätigen Politikern über die „Zukunft der Pflege“ in Niedersachsen und Deutschlands zu diskutieren. Organisiert wurde der Termin durch den Kreisverband Diepholz der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), welcher den Arbeitnehmer- und Sozialflügel der CDU repräsentiert. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für diese Möglichkeit des Austauschs und die Organisation des Termins.

So durften wir coronakonform auf der Baustelle des Mühlenquartier Bassum den Bundesvorsitzenden des CDA und Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, Herrn Karl-Josef Laumann, den gesundheitspolitischen Sprecher der CDU Landtagsfraktion in Niedersachsen, Herrn Volker Meyer, sowie den Bundestagsabgeordneten der CDU für den Wahlkreis Diepholz–Nienburg I (Wahlkreis 33) und stellvertretenden Vorsitzenden des CDA, Herrn Axel Knoerig begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellung unserer familiengeführten Unternehmensgruppe, sowie dem Bauprojekt „Mühlenquartier“ in Bassum durch unsere Geschäftsführer Lars und Arnd Schumann, hatten unsere Mitarbeitenden die Gelegenheit ihre Fragen vorzutragen. Die Kolleg/-innen Sandra Huntemann, Florian Sander (beide Haus Drei Linden), sowie Max Niemann (Quartiersmanager Mühlenquartier Bassum und Companero ambulant) konnten so den anwesenden verantwortlichen Politikern die Sorgen und Nöte unserer anvertrauten Kunden/-innen, Bewohner/-innen, Angehörigen sowie Mitarbeitenden darstellen.

In den knapp 2 Stunden Gespräch und Austausch kamen unter anderem und insbesondere die für die Pflege relevanten Themen, wie die mangelhafte Refinanzierung der Tariflöhne in Niedersachsen, die stetige Arbeitsverdichtung in der Pflege, die Finanzierung der Pflegekosten für Angehörige, die Umsetzung des Gutachtens von Professor Rothgang zur Neustrukturierung der Pflegeversicherung und viele weitere Themen zur Sprache.

Zurück