Welt-MS-Tag 2022

Heute ist der jährliche Welt-MS-Tag, der auf die neurologische Erkrankung „Multiples Sklerose“ sowie auf die Bedürfnisse von Betroffenen aufmerksam machen soll. Dieser Tag, der im Jahr 2009 durch die „Multiple Sclerose International Federation“ ins Leben gerufen wurde, wirbt insbesondere dafür, dass MS-Patienten mehr Chancengleichheit im beruflichen und gesellschaftlichen Leben erhalten. Am Welt-MS-Tag finden diverse Aktionen und Seminare statt, an denen Betroffene und Interessierte sich über die chronisch-entzündliche-Erkrankung informieren können. Denn auch wenn MS nicht heilbar ist, können passende Therapien den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen und in vielen Fällen ein Leben ohne Rollstuhl ermöglichen.

Zurück