Welt-Parkinson-Tag

Heute ist der Welt-Parkinson-Tag. Der internationale Tag, der immer am 11.April begangen wird und den es in Europa seit 1997 gibt, soll auf die Belange von Betroffenen aufmerksam machen. Dass der Welt-Parkinson-Tag am 11. April stattfindet, ist kein Zufall. Das Datum dieses Aktionstages geht auf den Geburtstag von James Parkinson (1755-1824) zurück, der als erster das vollständige Krankheitsbild beschreiben konnte. Um die Parkinson-Erkrankung stärker in das Blickfeld der Gesellschaft zu rücken, wurde im Jahr 2005 die rote Tulpe als Symbol im Kampf gegen die Krankheit gewählt.

Zurück