Welt-Rheuma-Tag

Jedes Jahr am 12. Oktober begehen wir den Welt-Rheumatag. Der internationale Tag, der bereits 1996 von der Arthritis and Rheumatism ins Leben gerufen wurde, soll auf die Erkrankung sowie auf die Belange von Betroffenen aufmerksam machen. Bei uns in Deutschland wurde der Aktionstag 2005 eingeführt und möchte darauf hinweisen, dass Rheuma nicht nur eine Krankheit des Alters ist. Die entzündliche Variante (Arthritis) kann auch bei Erwachsenen jungen und mittleren Alters auftreten und in selten Fällen sogar bei Kindern. Im Gegensatz dazu treten die verschleißbedingten Gelenkprobleme (Arthrosen) erst im höheren Alter auf. Bei uns leiden rund fünf Millionen Betroffene unter Schmerzen aufgrund einer Arthrose und damit ist sie die häufigste Gelenkerkrankung in Deutschland.

Zurück