Weltgesundheitstag

Jedes Jahr am 7. April begehen wir den Weltgesundheitstag. Der internationale Tag, der bereits 1948 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen wurde, soll auf die Gesundheit in den verschiedenen Regionen der Erde aufmerksam machen. Hierbei geht es in erster Linie darum, dass die WHO für eine bestmögliche Gesundheitsversorgung und den Aufbau medizinischer Infrastruktur sorgen möchte. Jedes Jahr unterliegt der Weltgesundheitstag einem neuem Motto, welches in der Regel einem aktuellen Gesundheitsproblem unterliegt. Dies können Themen, wie Impfungen, Ernährung, Unfälle oder die Versorgung in ärmeren Ländern sein. In Deutschland wurde der Aktionstag 1954 eingeführt und richtet sich thematisch dem vorgegebenen Motto der WHO. Bei uns stehen dabei häufig Kongresse oder Tagungen im Vordergrund, die als Informationsplattformen für Fachleute aus dem Gesundheitswesen dienen sollen.

Zurück